Direkt zum Seiteninhalt

März 2022

Reisen > Überwintern ab 2018 > Dez.2021-März 2022
01. März 2022
Montenmedia, ein wunderschöner Platz, etwas im Hinterland in der Nähe von Vejer de la Frontera. Es hat sich kaum etwas geändert, alles gut in Schuß.
02. März 2022
Waschtag, Relaxen, Homepage, shoppen
03. März 2022
Kurz entschlossen spielen wir nochmal Campano, total leer - super
04. März 2022
Fahrradtour an den Klippen entlang nach Conil. Es ist wunderschön hier und zu dieser Jahreszeit natürlich sehr wenig Touristen. Heimweg mit Abstecher zum Mercadona zum Shoppen.
05. März 2022
Zum Abschluß nochmal ins El Nautico den tollen Fisch geniesen, das lohnt sich immer wieder.
06. März 2022
Eigentlich wollten wir nochmal Campano spielen, aber da uns die nette Dame an der Rezeption erzählt, dass sich grade eine 50-köpfige Gruppe extrem langsam über den Platz bewegt, beschliessen wir es im Novo Santi Petri Hills zu versuchen. Gute Entscheidung - hier ist fast nix los und wir können sofort anfangen. Das Cerveza hier schenken wir uns aber und fahren in die nette Tapasbar in der Nähe.  
07. März 2022
Ruhetag, Homepage schreiben, einkaufen. Bei der Fahrt zum Einkaufen sahen wir viele Drachenflieger am Strand und mussten uns das aus der Nähe ansehen. Es hat sich gelohnt, so nahe kamen wir Ihnen noch nie.
08. März 2022
Eigentlich wollten wir heute golfen, aber da es bis nachmittags regnet, lassen wir das sein und machen einfach noch einen Ruhetag.
09. März 2022
Der Regen ist durch und es ist schon wieder super Sonnenschein. Leider wollen deshalb anscheinend heute alle golfen - zumindest in Campano. Also versuchen wirs nochmal in Santi Petri Hills - passt. Kurz vor Schluß treffen wir noch ein Pärchen vom Campingplatz, mit denen wir die Runde beenden.
10. März 2022
Ruhetag
11. März 2022
Zum Abschluß jetzt endlich nochmal Campano. Alles gut - inklusive ein paar sehr interessanter Lagen.
12. März 2022
Für heute Nacht ist Regen angesagt, also heute nochmal waschen,  einpacken und aufladen.
13. März 2022
Es war eine gute Entscheidung, heute Nacht hats schon mal richtig geschüttet. Wir kommen richtig früh los, nochmal Gas tanken und dann über Jerez de la Frontera nach Antequera. Wir sind kurz nach Mittag am Golfplatz. Leider macht der Platz sonntags um 16:00 Uhr zu - schon wieder was neues - also dürfen wir nur 9 Loch spielen, was im Nachhinein gesehen ganz gut war. Den Platz hatten wir nicht so extrem in Erinnerung. Gut dass wir ein Cart haben, trotzdem sehr ballverlustig - sehr viel Wasser und Gebüsch. Das gute Essen im Clubrestaurant versöhnt uns wieder und wir können die Terrasse mit der tollen Aussicht noch genießen. Übernachten wollen wir auf einem CP ganz in der Nähe in Humilladero.  
14. März 2022
Nachts hat es angefangen zu schütten und es hört auch nicht auf als wir losfahren. Heute haben wir alles - erst Regen ohne Ende, dann bei Granada dichtester Nebel und anschließend noch heftigen Sturm. Als wir uns Mazzaron nähern geht der Himmel immer mehr in ein seltsames Gelb über. Obwohl erst 15:00 Uhr ist es schon fast dunkel, also erst mal Shoppen bevor wir zum CP Los Madrilles fahren. Wir werden hier mal einige Tage bleiben, das Schwimmbad nutzen und warten bis sich das Wetter etwas beruhigt hat.
15./16./17.  März 2022
Leider hat die Wettervorhersage dieses Mal absolut Recht. Den ganzen Tag heftiger Wind, der den Saharasand überall verteilt. Also ruhig verhalten, nur ein bisschen schwimmen gehen. Es stürmt die ganze Nacht, am Morgen fängt es dann an zu regnen. Und es bleibt so-  heftiger Regen und Sturm - so heftig hatten wir das noch nie.
18. März 2022
Heute morgen endlich mal kein Regen - wir packen zusammen und gehen erstmal tanken und einkaufen. Dieses Wohnmobil ist wirklich das größte was wir bisher gesehen haben, da sind sogar die Morelos, u.ä. klein. Den GC Camposol haben wir schon einige Jahre nicht mehr gespielt. Durch den vielen Regen ist er richtig gut. Abends nur noch ein kurzes Stück zum SP Los Olivos, den wir von der Hinfahrt in guter Erinnerung haben. Nochmal die guten Langostinos - alles perfekt.
19. März 2022
Hübsch gemacht die sanitären Anlagen am SP Los Olivos.  Immer noch total bewölkt, wir fahren weiter bis Daimus - Platz ist schon ganz schön leer und es hat viele Pfützen.
20. März 2022
Viele dunkle Wolken - Weiterfahrt nach Playa y Fiesta - auch hier ist noch viel Regen unterwegs. Die meisten Camper sind inzwischen auf der Heimfahrt.
21. März 2022
Also weiter - Abfahrt schon um 8:30 - tanken für 1,68!! in Cambrils - das ist das günstigste für den Rest der Heimfahrt wird es nur teurer. In La Jonquera erst noch mal für zuhause einkaufen. Dann nach Capmany CP - so voll haben wir den schon lange nicht mehr gesehen. Hier muss es auch ziemlich stark geregnet haben, immer noch alles total schlammig. Gut dass wir ein Allradauto haben, manch andere Womos haben hier ganz schön Probleme.
22. März 2022
Heute morgen schon mal Sonne pur. Direkt auf die Autobahn und dann wieder die A75 bis Massiac. Ein richtig schöner Pass Etape Platz direkt an enem Flüsschen, den wir auf der Hinfahrt schon genutzt haben. Inzwischen steht hier schon alles in vollster Blüte.
23. März 2022
Ziemlich frostiger Morgen, das mag weder unser Truck noch wir. Ziemliche Startschwierigkeiten, aber dann kanns los gehen. Wir wollen heute endlich mal wieder golfen. Etwas nordöstlich von Lyon total in der Pampa Golfclub Domaine du Gouverneur, 2x18 Loch total flach aber schon richtig Frühling. Anschließend gibts sogar noch ein großes Bier. Wir fahren noch ein Stückchen weiter bis Bourg on Bresse. Ein Parkplatz ohne alles, aber direkt neben einer tollen Kathetrale. Sehr ruhige Nacht und auch nicht mehr ganz so kalt.
24. März 2022
Weiter gehts - tanken einkaufen - wir wollen heute bis Colmar. Am SP Port du Plaisance müssen wir feststellen, dass der Platz zum großen Teil umgebaut wird und der kleine Rest natürlich voll ist. Der nächstgelegene CP ist natürlich auch geschlossen. Wir tanken erst nochmal voll. Schon verkehrte Welt - früher haben wir immer versucht möglichst nicht nochmal in Frankreich zu tanken weils immer teuerer war, heut ist´s umgekehrt. Ill de Rhin wieder ein Pass Etape Platz auf der Rheininsel bei Breisach, super überhaupt nicht voll - hier bleiben wir für die letzte Nacht.
25. März 2022
Jetzt geht`s aber nach fast genau vier Monaten direkt nach Hause, inklusive einem riesigen Stau nach einem LKW Unfall sind wir am späten nachmittag wieder da. Es hat sich wie immer gelohnt den Winter in Deutschland ein bißchen abzukürzen.
09.04.2022
© CVW-IS.DE 2005-22 - © Internet-Solutions
Zurück zum Seiteninhalt