Direkt zum Seiteninhalt

Ohau

Reisen > Hawaii - Nov. 1999
Hawaii vom 28.11.   27.12.1999

Rundreise:
Oahu  Big Island  Maui  Kauai  Oahu

Mit Flugzeug und Mietwagen unterwegs.

29.11. Oahu
8.00 Uhr – jetzt geht’s gleich weiter nach Honolulu!!! Mit Continental Air ein 5 stündiger Flug.
13.45 Anflug Honolulu, relativ wolkig – aber als wir aus dem Flugzeug steigen richtig schön warm. Wir werden von einer blonden Hawaiianischen Schönheit (!!) von DERTOUR mit einem  Lei begrüsst. Kurz danach fahren wir im Mietwagen schon durch Honolulu nach Waikiki ins Beachcomber Hotel – jetzt ist auch richtig Sonne, also erst mal noch kurz an den Pool und dann durchgeschlafen bis zum nächsten Morgen.
30.11.
Nach üppigem Frühstücksbuffet in einem Hotel direkt am Strand Abstecher zur Vertretung unseres Büros um die Tickets für die Weiterflüge abzuholen.
Ca. 10.00 Uhr beginnen wir die Rundfahrt Richtung Diamond Head – Hanauma Bay (ist Montags immer geschlossen) He’eia Fishpond – Chinaman’s Head zum North Shore . Zwar einige Surfer da, aber noch nicht die ganz hohen Wellen. Bis zum Ende der Straße nach Kaena’s Point zurück über Waipahu nach Honolulu.
Gerade noch ein paar Sonnenstrahlen erwischt am Pool, dann zum Strand für den Sonnenuntergang. Man sollte sich nicht vom Türsteher ansprechen lassen, das „chinesische Fisch Essen“ jedenfalls  war Schrott. Am Heimweg  noch einen Maitai im Duke’s. Im Hotel macht gerade die Polynesian Group Werbung für ihre Show.
1.12.
Frühstück am Strand, gegen Mittag Aufbruch Richtung Westen, Zwischenstopp im Hardrock Cafe zum einkaufen.
Weiter nach Pearl Harbour USS Arizona Memorial, ziemlich bedrückend. Film und Fahrt zum Memorial mit dem Boot. Seltsame Atmosphäre zwischen all den Amerikanern und mindestens ebensovielen Japanern, die Hawaii inzwischen doch irgendwie eingenommen haben. Weiter Richtung Westen, hier wird Oahu langsam wie es sein soll, wenig Menschen, leere  wunderschöne Sandstrände. Badestopp am Makua Beach mit den  riesigen Wai’anae Bergen im Hintergrund. Der zweite Versuch eines Postkarten-Sonnenunterganges auf Oahu – im Makua Kaena Statepark zwar wieder nicht ganz erfolgreich, aber die Umgebung schon wesentlich besser. Zurück Stopp in einem Lokal am HW mit Hawaiianischen Essen – sehr gut.
Ziemlich k.o. noch einige Drinks im International Marketplace (tausende Schmuck-, T-Shirt-, usw. Stände)
2.12.
Frühstück im Outrigger Beach, da es an der Westküste gestern so herrlich war, noch mal in die gleiche Richtung. Um etwas für unsere Kultur zu tun, wollten wir einmal einen echt hawaiianischen Hei’au anschauen. Nach Abgabe von Führerschein und Fahrzeugpapieren durften wir nach Unterschrift unter eine Seite Verhaltensregeln in das Tal fahren. Also jetzt wissen wir’s genau ein Hei’au ist eine Opferstätte, aufgeschichtet aus vielen Natursteinen mit einem Altar für auch Menschenopfer und einem Zelt für den Priester. Allerdings in einem wunderschönen Tal gelegen.
Das war die Kultur, danach den Rest des nachmittags STRAND!!. Am Rückweg Waikiki von oben in der Dämmerung über den Tantalus Drive – wunderschön. Abendessen heute Thailändisch im Restaurant Row in Honolulu, dann ins Hotel – Koffer packen.
Nächsten Tag gings nach Big Island
18.04.2021
Zurück zum Seiteninhalt