Direkt zum Seiteninhalt

Nov. Dez. 2023

Reisen > Überwintern ab 2018 > Nov.2022-März 2023
Nov.-Dez.2022
27.11.2022
Start mal wieder Sonntags wegen der fehlenden LKW's. Funktioniert wieder gut direkt Autobahn bis nach Breisach auf die Ill du Rhin, den Pass Etapeplatz auf der Rheininsel. Erste Tag geschafft.  
28.11.2022
Nächster Stopp Villefrance sur Saone - aber erst mal richtig Shit Wetter auf der ganzen Fahrt. Bei Ankunft regnets zwar nicht mehr, aber noch nicht lange - alles total matschig, also nichts wie ins Womo.
29.11.2022
La Canourge, kurz vor der großen Tarnbrücke, in einem ziemlich engen Tal. Hier ist um diese Jahreszeit natürlich nichts los, aber sehr schön.
30.11.2022
Wir fahren los bei dichtestem Nebel. Von der tollen Brücke über den Tarn sehen wir diesmal absolut nichts. Danach wirds schon sehr viel besser, erst mal richtig Sonne nach Tagen, nur in den tiefen Lagen hängt der Nebel noch. Dann sind wir schon in La Jonquera an der Grenze. Also erst mal shoppen und dann ist es nicht mehr weit zu unseren Lieblingscampingplatz nach Capmany - immer wieder schön.
01.12.2022
Nur etwa 40 km bis zum Torremirona Golf. Das erste Mal wieder golfen nach Wochen. Sehr schöner Platz, flach für unsere fehlende Kondi erstmal perfekt. Nach einem Cerveza dann noch bis zu unserem Übernachtungsplatz - den kennen wir auch schon vom letzten Winter. Ein alter Bauernhof  - auch immer wieder schön mit einem sehr freundlichen Besitzer, der sich sehr freut dass wir wieder da sind.
02.12.2022
Ein bisschen shoppen., die ersten Scampis kaufen - sonst nix.
03.12.2022
Uwes Geburtstag - erstmal Frühstück - dann eine Runde golfen 18 x 3 Par Pitch und Put Platz, zumindest sind wir zu Fuß dahin gelaufen 3xPar 5 einfach  - also km-mäßig eine richtige Golfrunde. Natürlich ein Cerveza und zum Abschluß Geburtstagsessen - Raclette - ein perfekter  Tag.
04.12.2022
Trotzdem heute mal einen richtigen Golfplatz - Club de Golf Costa Brava. Ein altehrwürdiger Club 3x 18 Loch - wir können trotz Sonntag sofort loslegen, alles bestens.  Danach fahren wir nur etwas mehr als einen Kilometer in den nächsten Ort Santa Cristina d'Aro, hier gibts von der Gemeinde einen Stellplatz, kostenlos - sogar mit Strom und auch richtig gut gelegen.
05.12.2022
Gut geschlafen - absolut ruhig - perfekt. Tanken (hier kostet der diesel etwa 1,80, aber es werden pro ltr. 20 cent abgezogen - Zuschuß vom Staat - das ist sinnvoll!!)
Weiter gehts bis Peniscola - einem SP der am Eingang zwar recht großzügig aussieht aber dann kommen viele Bäume, naja wir bleiben doch erst mal hier.
06.12.2022
Nikolaus - Fahrräder ausladen und los geht's. Die Promenade entlang bis zum Castell Papa Luna. Zur Burg hoch muß man natürlich laufen. Es ist ganz schön was los und wir vermuten dass die Spanier heute Feiertag haben. Auf dem Heimweg wollten wir eigentlich einkaufen, nach einigem hin und her finden wir doch noch den Mercadona, hat natürlich zu - also doch Feiertag. Wir treffen ein paar vom Stellplatz die uns erzählen dass Aldi offen hat - also nix wie hin - das Abendessen ist gerettet.
07.12.2022
Ruhetag - nur Shoppen und Homepage schreiben.
08.12.2022
Regen fast den ganzen Tag, also nochmal Ruhetag. Gegen abend Fahrräder einladen - morgen gehts weiter.
09.12.2022
Mit Hilfe unseres eifrigen Platznachbarn kommen wir doch recht gut aus diesem engen Platz raus. Weiter gehts nur ca. 70 km zum Golfplatz Mediterraneo, der Sergio Garcia gehört. Ein recht schöner Platz in den Bergen aber total flach, schön zu spielen. Wir sind in einem Flight mit einem deutsch/spanischen Pärchen - sie 81 er 76 - super.
Nach einem Cerveza nur noch etwa 40 km weiter bis zum CP Costa de Levante, ganz am Ende von Moncofa. Es stellt sich heraus dass er direkt am Meer liegt - perfekt.
10.12.2022
Ein traumhafter Sonnenaufgang. Nach dem auschecken wollen wir heute mal die Coves de Sant Josep besuchen. Den längsten unterirdischen schiffbaren Fluß Europas. Es sind nur ein paar Kilometer in die Berge. Die Idee hatten noch viele andere, aber Glück gehabt - nach ein paar Runden um den Parkplatz finden wir sogar einen Platz auf dem Womo SP. Es sind nur wenige Meter zur Höhle, wir kaufen direkt Tickets und nach einer Stunde Wartezeit gehts los. 800 m mit dem Schiffchen etwa 250 m zu Fuß und dann wieder zurück per Boot. Ist schon ganz schön beeindruckend. Weils so schön war fahren wir nochmal auf den SP von letzter Nacht.
11.12.2022
 
Schon wieder Regen - also perfekt für Homepage schreiben. Leider haben wir auch hier kein Internet und können nichts hochladen.
 
12.12.2022
 Sonntag morgen gehts weiter, auch wieder nur etwa 70 km zum El Bosque Golfplatz.  Etwas abseits der Küste ein riesiges Wohngebiet in den Bergen. Es ist heute zwar immer noch bedeckt aber es hat fast 20 Grad, perfekt zum golfen. Diesmal nicht mehr so flach - ganz schön anstrengend. Wir hatten bei der Anmeldung gefragt ob man auf dem Parkplatz übernachten darf - kein Problem der nette junge Mann gibt der Security Bescheid dass wir dableiben.
13.12.2022
Perfekter Platz zum Übernachten. Heute wollen wir mal einen neuen SP ausprobieren. Unser Navi führt uns mal wieder über ziemlich abenteuerliche Sträßchen doch noch zum SP Xeraco - es hat sich gelohnt - richtig schöne große Plätze - hier bleiben wir mal ungefähr eine Woche.
14.12.2022
Hier gibt es eigentlich alles - super Sonnenaufgänge - sogar einen Pool, ein Restaurant und eine Bar.
Ein bisschen die Gegend erkunden, shoppen und dann ein Cerveza - alles gut.
15.12.2022
Leider ist es immer noch bewölkt - also Ruhetag mit Steuererklärung und Homepage schreiben.
16.12.2022
Seit sehr vielen Jahren haben wir den Oliva Nova GP nicht mehr gespielt, ca. 25 km von unserem Stellplatz entfernt. Die Parkplätze sind ein bisschen kurz und niedrig, aber es ist nicht viel los - also kein Problem. Sehr viel Wasser, sehr gepflegt - macht richtig Spass und Glück gehabt man kann nur noch dieses Jahr mit Golfhäftet spielen.
17.12.2020
Nach einem total sonnigen Tag gestern, heute schon wieder bewölkt und windig,
also nur eine kleiner Strandspaziergang
18.12.2022
Sonntag - ein Ausflug ins Hinterland der Küste - zuerst ein altes Zisterzienserkloster Santa Maria de la Valldigna. Dann eine abenteuerliche Strasse über die ganz schön steilen Berge und dann natürlich ein Abstecher zum GP Gandia - entpuppt sich als 18 Loch Pitch und Put - zumindest gibts ein kaltes Bier.
19.12.2022
La Sella Golfresort - ein 3x9 Loch Platz um ein Marriott Hotel. Wir haben den Platz sehr voll in Erinnerung - nix - total leer - wir können sofort loslegen. Auch sehr schön zu spielen, zum Teil recht schmale Bahnen viele Bäume und einiges Wasser. Auf der Heimfahrt noch kurz einkaufen - manchmal nicht so einfach die richtige Einfahrt zu dem riesigen Shoppingcenter zu finden und dann noch einen geeigneten Parkplatz.
20.12.2022
Morgen solls weitergehen, also nochmal ein kleiner Strandspaziergang, aufladen - fertig.
21.12.2022
Autobahn 260 km Richtung Süden, Los Olivos im Hinterland von Cartagena. Die Plätze sind richtig schön groß und nicht ausgebucht - sehr schön. Also abladen - Fertig.
22.12.2022
Ein kleiner Ausflug - La Union - die ehemaligen Erz Minen, der kleine Hafen von Portman - immer wieder superschön. Dann der krasse Gegensatz - erstmal La Manga Golfclub, immer noch nicht unsere Preisklasse, aber seltsamerweise absolut nix los und das in der Weihnachtswoche. Dann La Manga - die riesige Feriensiedlung auf dem schmalen Strandstreifen zwischen Mar Menor und dem Mittelmeer, knapp 30 km lang und an vielen Stellen höchstens 100 m breit. Natürlich sehr viele Hochhäuser, aber auch sehr hübsche Einfamilienhäuser. Wir fahren nach langer Zeit mal wieder bis zum Ende, zu dieser Jahreszeit kann man das machen, im Sommer wahrscheinlich eher nicht.
23.12.2022
Wie jedes Jahr wenn wir in der Gegend sind, spielen wir mal wieder Camposol, ein Platz der absolut in britischer Hand ist. Normalerweise recht schön zu spielen und immer ziemlich voll. Heute bekommen wir sofort eine Startzeit, was schon etwas seltsam ist. Die ersten 9-Loch sind noch recht gut, aber auf den zweiten so gut wie keine Pflege mehr. Wir wissen nicht ob es am fehlenden Wasser liegt, die Teiche sind so gut wie leer oder am Brexit. Zumindest gibt es noch ein Bier im Clubhaus.
24.- 26.12.2022
Fröhliche Weihnachten
27.12.2022
Ok - Weihnachten vorbei, heute spielen wir einen Platz direkt am Mar Menor Serena Golf. Hier ist schon mehr los, wir sind in einem Flight mit einem netten schwedischen Paar - eine sehr nette Runde. Der Platz selbst ist sehr gepflegt -  total flach aber wir kämpfen mit dem vielen Wasser und den vielen Bunkern - sehr schwierig und ballverlustig.
28.12.2022
Das Cabo Tinioso haben wir schon vor Jahren mit dem Motorrad mal besucht. Das Sträßchen dahin hat sich nicht verändert, unglaublich eng, kurvig und steil, mit jeder Menge Schlaglöchern und Gegenverkehr. Mit dem Truck heute hat es sich noch viel enger angefühlt, aber es hat sich wieder gelohnt. Die Baterias de Castillitos, eine auf mittelalterlich gemachte Festung aus den 1930er Jahren. Hier stehen immer noch zwei riesige Vickers, die heute ein beliebtes Fotomotiv sind. Danach noch eine Runde durch La Azohia mit seiner tollen Bucht.
29.12.2022
Homepage / Ruhetag
30.12.2022
Hacienda de Alamo - auch wieder ein Platz den wir immer mal wieder gerne spielen. Dieses Jahr ist er recht gut in Schuß. Eigentlich ist nicht viel los, aber die zwei Flights vor uns sind junge Spanier, mit irre weiten Schlägen aber da gehts halt auch schnell mal ein halbes Grad ab vom Kurs. Nach kurzer Zeit spielen wir mit einem deutschen Paar weiter und haben viel Spaß, natürlich auch bei einem anschließenden Cerveza auf der Terrasse.
31.12.2022
Der Cartagena Racing Circuit ist eigentlich nicht weit weg von unserem Stellplatz, unser Navi ist allerdings mal wieder anderer Meinung, irgendwann haben wir ihn doch gefunden. Es ist richtig was los - hat sich auf jeden Fall gelohnt.
© CVW-IS.DE 2005-22 - © Internet-Solutions
Letzte Änderung
17.01.2023
Zurück zum Seiteninhalt